Sie sind hier: Angebote / Schnelleinsatzgruppe

Aktiv werden!

Werden Sie Teil unserer starken Gemeinschaft!

Ansprechpartner

SEG-Leiter

Herr
Inno Mann

Tel: 

 

BRK Bereitschaft
Rödental-Einberg

Rathausstr. 2
96472 Rödental

Schnelleinsatzgruppe (SEG)

Unsere "Schnelleinsatzgruppe" ist mit Funkmeldeempfängern ausgestattet und kann über die Leitstelle von Rettungsdienst und Feuerwehr jederzeit alarmiert werden. 

Wenn bei einem Notfall das nächste Rettungsfahrzeug noch im Einsatz ist oder mehr Mittel benötigt werden, als der öffentlich-rechtliche Rettungsdienst vorhält, alarmiert die Rettungsleitstelle zusätzlich zum Rettungsdienst unsere ehrenamtlichen Helfer. Diese fahren dann zum Rettungszentrum und besetzen dort unsere Fahrzeuge.

Unsere ehrenamtlichen Helfer sind hoch motiviert und rund um die Uhr alarmierbar, um bei Notfällen schnellstmöglich Erste Hilfe leisten zu können. Oft unterstützen wir den Rettungsdienst bei Brandeinsätzen, indem wir die Absicherung der Feuerwehr übernehmen, so dass der öffentlich rechtliche Rettungswagen wieder frei für andere Einsätze wird.

Unsere Schnelleinsatzgruppe ist für viele denkbaren Notfälle bestens gerüstet und unter anderem auf folgende Ausrüstung zurückgreifen:

  • Rettungswagen (RTW)
  • Defibrillator mit eingebautem EKG und Pulsoxymeter
  • Blutdruckmessgeräte + Stethoskope, Blutzuckermessgerät
  • manuelle oder maschinelle Absaugmöglichkeit
  • Beatmungsbeutel + Masken
  • Beatmungsgerät, medizinischer Sauerstoff
  • Medikamente (nur durch den Notarzt zu verabreichen)
  • Verbandmaterial, Striker-Trage
  • Infusionsmaterial + Infusionen

  • Rüstwagen (LKW)
  • Verbandmaterial, Beatmungsbeutel + Basken
  • Beatmungsgerät Oxylog + Sauerstoff
  • Tragen und Trageböcke
  • Zelte, Beleuchtung, Notstromaggregat, Werkzeug
  • maschinelle Absaugmöglichkeiten
  • Defibrillator
  • Blutdruckmessgerät und Stethoskop
  • Spine-Boards + Vakuummatratzen
  • Schienungsmaterial

  • Mehrzweckfahrzeug (Ford Transit)
  • Mannschaftstransporter (Renault Master)
    jeweils:
  • Einsatzrucksack
  • Verbandmaterial, Beatmungsbeutel + Masken
  • manuelle Absaugmöglichkeit
  • Blutzuckermessgerät
  • Infusion + Infusionsapparat
  • Blutdruckmanschette + Stethoskop

Ausbildung

Die Ausbildung umfasst einen Erste Hilfe Kurs mit 8 Doppelstunden und eine Sanitätsausbildung mit 48 Stunden. Dazu kommt eine zusätzliche Ausbildung in der Herz-Lungen-Wiederbelebung und eine Einweisung in die Frühdefibrilation, sowie regelmäßige Fortbildungen und Auffrischungen. Für den "Fachsanitäter" werden nochmals 16 intensivierende Ausbildungsstunden benötigt.

zum Seitenanfang